Sitemap | Impressum | Kontakt | Home

Anisa * 22.11.2009

Hündin 470g / 00:04 Uhr / sm
Bedeutung: liebevoll und herzlich


19.01.2014

Anisa (Maya) mußte leider aus familiären Gründen ihre Familie wechseln. Sie lebt ab sofort in der Alsdorf (NRW) bei lieben Freunden von uns. Annerose, Mathias und Jaqueline mussten vor ca. 2,5 Jahren ihre Hovi-Mix Hündin Mandy gehen lassen. Ab sofort ist wieder Platz in ihrem Herzen für eine neue Aufgabe.

Wir haben Anisa (sie wird wieder Ihren Geburtsnamen tragen dürfen) selber nach Alsdorf in die neue Familie gebracht und sind die ersten Stunden an ihrer Seite geblieben.

Wer bist Du denn? Ich glaube ich finde dich ganz nett.

Nach ganz kurzer Zeit war Anisa tiefenentspannt und lag friedlich an den Füßen von Jaqueline.

Eine Terasse gibt es hier und einen Garten... da hat Anisa dorch gleich mal Pipi gemacht... schließlich ist das jetzt "ihr" Garten.

Und das sind sie nun, die haarlosen Zweibeiner, die Anisa demnächst verwöhnen und bespaßen werden.

Annerose, Jaqueline und Mathias Tost.

So lag sie dann unterm Tisch, die Pfote auf meinem Schuh, nach dem Motto... ich finde es hier echt nett, aber bitte bleib noch ein bissel bei mir.

Das haben wir auch getan und erst nach einigen Stunden sind wir dann wieder Richtung Heimat gefahren.

Heute morgen erreichten uns schon wieder die ersten Bilder per WhatsApp. Anisa geht es gut, hat die erste Nacht prima geschlafen und die Gegend bereits ein wenig, wenn auch noch an der Leine, erkunden können.

So haben wir gestern dann auch entschlossen, dass wir Ende Juli einen gemeinsamen Urlaub in Bayern verbringen werden. Das wird bestimmt toll, dann ist Mama Fenya mit 3 Töchtern unterwegs... Anisa, Barika und Caprisa. Ich glaube wir werden in den Lokalen immer ausreichend Platz haben. Wir freuen uns schon drauf.


Anisa (Maya) konnte sich gegen 6 Hündinnen durchsetzen und gewinnt die Offene Klasse mit einem V 1 in Babenhausen am 17.06.2012


Anisa am 01.05.2012


Anisa im November 2011 mit 2 Jahren


Anisa (Maya) im Juni 2011


Anisa (Maya) im November 2010


Anisa (Maya) war mit ihren Leuten im Urlaub... (Oktober 2010)


Anisa (Maya) der kleine Unglücksrabe... ... mußte am Freitag, den 11.06.2010 in einer Würzburger Tierklinik operiert werden.
Diagnose: Darmverschluß
Auf dem unteren Bild sieht man Maya (mit Infusionsschlauch am Bein) mit Herrchen Daniel in der Tierklinik.
Bild darunter: die Operationsnarbe
Bild darunter: der Übeltäter... ein verschluckter Stein

Mittlerweile ist Maya auf dem Weg der Besserung... wenn alles gut geht, kann Maya bald wieder aus der Tierklinik entlassen werden. Ich möchte auf diesem Weg nochmal allen Welpenbesitzern ans Herz legen mind. eine OP Versicherung für den Hund abzuschließen. Im Fall von Maya sind folgende OP-Kosten entstanden, die nun zu 100 % von der Versicherung übernommen werden: Voruntersuchung mit Röntgen und Diagnosestellung: ca. 200,-- Euro Operation in der Tierklinik: ca. 800,-- Euro Nachbehandlungskosten: noch nicht abzusehen.

Und das für einen monatl. Beitrag bei der Agila Haustierversicherung von 15,90 Euro Ein Betrag, der sehr gut in die Gesundheit der Tiere investiert ist.

Wir wünschen Maya von Herzen "Gute Besserung"


Maya, dem kleinen Unglücksraben geht es wieder gut. Die Kosten für diese "Aktion" belaufen sich zur Zeit auf 1.151,-- Euro. Eine Krankenversicherung für den Hund ist da wirklich sehr gut angebracht... oder wenigstens eine OP Versicherung. Bitte liebe Welpenkäufer - denkt darüber nach -


Anisa (Maya) im Mai 2010


Anisa mit 5 Monaten eine Schönheit.

Eine Wasserratte die kleine Maya


Anisa (Maya) ist eine hübsche, selbstbewußte kleine Dame... Auch sie hat bereits den Kindergarten (Welpenstunde) besucht und sich weder ängstlich noch als Raufbold gezeigt. Maya lernt schnell und "versteht" schon kleine Komandos wie "Sitz" und das wichtigste "Nein" :-) Sie bringt ihrer Familie viel Freude, was man auf dem Bild unschwer erkennen kann :-)


Anisa ist in ihrer neuen Heimat angekommen und wird in Zukunft auf den Namen Maya hören.


Ab hier nach unten folgen Bilder die bei uns in der Zuchtstätte gemacht worden sind.

Anisa (Maya) zum Beginn der 9. Lebenswoche mit einem Wurfprotokollabgabegewicht von 7.020 g. Anisa (Maya) ist somit bereit zur Abgabe und freut sich auf morgen, wenn sie von ihren Zweibeinern abgeholt wird.


Anisa zum Beginn der 8. Lebenswoche mit einem Gewicht von 5.800 g. Anisa wird in Zukunft auf den Namen "Maya" hören.


Anisa zum Beginn der 7. Lebenswoche mit einem Gewicht von 4.480 g. Für Anisa sind auch schon liebe Adoptiveltern gefunden, sie wird ein Fränkisches Mädel und geht nach Würzburg in Bayern.


Anisa zum Beginn der 6. Lebenswoche mit einem Gewicht von 3.010 g. Hier ist Anisa auf dem Arm von Silvana, der Tochter unserer Deckrüdenbesitzer, die heute die Nachkommen von ihrem Paco Pallando besucht haben.


Anisa zum Beginn der 5. Lebenswoche mit einem Gewicht von 2.070 g. Sie ist eine bildhübsche kleine Lady. Sie ist bereits fest versprochen und wünscht auf diesem Weg ihren Adoptiveltern Anna und Daniel ein frohes Weihnachtsfest.


Wir starten in die 4. Lebenswoche mit einem Gewicht von 1.350 g.


Da sich zur Zeit die Augen bei den Welpen öffnen, haben wir bei allen Fotos auf das Blitzlicht verzichtet. Anisa ist eine Hündin mit sehr schönen Proportionen und schmust gerne. Sie wiegt heute mit Beginn der 3. Woche / 15. Tag 996 g.


Anisa liegt gerne und kuschelt, ist aber auch flink an Mama´s Milchbar zu finden. Da räumt man dann auch schonmal ein Geschwisterchen aus dem Weg :-) Wenn sie dann satt ist, ist sie wieder völlig friedlich :-) Anisa wiegt heute morgen, am 9. Tag 700 g.


Die junge Dame erhielt diesen Namen, weil wir den einfach nur schön fanden und der Meinung sind: Der paßt !