Sitemap | Impressum | Kontakt | Home

04.10.2014

Wir schließen hier das Trächtigkeitstagebuch. Die Tröllchen sind geboren und deshalb gibt es hier jetzt den Opens internal link in current windowGeburtsbericht und erste Bilder aus der Opens internal link in current windowersten Lebenswoche der Tröllchen.


03.10.2014 - Freitag - 66. Tag Trächtigkeit

06:50 Uhr -

Es geht los.... die Preßwehen haben begonnen....

Alles weitere auf der Startseite.

(bitte den Browser aktualisieren)


02.10.2014 - Donnerstag - 65. Tag Trächtigkeit

Kurzes Update von heute 22.45 Uhr

Hier ist noch alles in Ordnung. Barika liegt jetzt sehr häufig in der Wurfkiste und schläft, steht wieder mal auf um sich dann in einer anderen Ecke wieder nieder zu lassen.

Zwischendurch sucht sie immer wieder den Weg in den Garten. Pipi geht dann immer ein bissel, sonst aber nix mehr... da kann auch, bis auf die Welpen, nix mehr drin sein so oft wie sie heute schon ihr "Geschäft" gemacht hat.

Bevor es dann wieder ab in die Wohnung geht wird nochmal flott in ihrer Ecke unter der Treppe gebuddelt :-)

Die Temperatur ist bisher noch nicht wieder angestiegen.

Statusbericht von heute 14.30 Uhr

Die Temperatur liegt jetzt aktuell bei 36,5°. Ich bin gespannt wie lange die sich jetzt im unteren Bereich halten wird bevor sie wieder Richtung Normaltemperatur ansteigt. Sobald dies geschieht dauert es nicht mehr lange bis die Bauchpressen einsetzen und der erste Welpe geboren wird.

Das Futter wird weiterhin verweigert. Ich biete ihr jetzt auch nichts mehr an. Nur trinken kann sie natürlich jederzeit und das tut sie auch.

Immer häufiger sucht Barika jetzt auch den Weg in den Garten.... erst Pipi, dann mal schauen ob noch was vom großen Geschäft, was mittlerweile sehr breiig ist, zu erledigen ist und dann ganz schnell an ihre selbst ausgewählte Buddelstelle. Die Bauarbeiten sind eröffnet.

Ich melde mich wieder ....

Statusbericht von heute 08.30 Uhr

Die Nacht war nicht mehr ganz so ruhig. Die Temperatur liegt seit 01.15 Uhr bei 37,0 Grad und hält sich dort zur Zeit konstant.

Seit der Nacht wird auch im Garten gebuddelt, an der gleichen Stelle, die Fenya auch bei ihren drei Würfen für sich ausgesucht hatte.

Das Frühstück blieb heute morgen unberührt. Sie ist lediglich mal kurz mit der Zunge drüber gefahren und hat ein paar Brocken auf die Fliesen verteilt. Gefressen hat sie keinen Krümel. Das ist doch schonmal ein gutes Zeichen.

Barika hechelt jetzt vermehrt und wechselt häufiger die Liegeposition. Aber alles noch im moderaten Bereich.

Kurze Info für alle die sich noch nicht so tief mit der Materie einer Hundegeburt beschäftigt haben:
Im Moment befindet sich Barika in der Eröffnungsphase. Diese wird durch den Temperaturabfall eingeleitet. In der Regel kommt der erste Welpe 12 - 24 Stunden nach dem Temperaturabfall auf die Welt, es kann aber auch bis zu 36 Stunden dauern. In manch einer Literatur wird sogar von 48 Stunden geschrieben. Das Ende der Eröffnungsphase wird durch den Anstieg der Temperatur in den Normalberich angezeigt. Sobald die erreicht ist, stellen sich alsbald die sogenannten Bauchpressen ein. Bei einer Frau würde man von Presswehen sprechen. Dann geht es richtig los und der erste Welpe sollte alsbald geboren werden.

Mal schauen wie es bei Barika wird....


01.10.2014 - Mittwoch - 64. Tag Trächtigkeit

Kurzes Update von heute 23.30 Uhr

Nachdem ich heute zum zweiten mal mit Barbara, der Deckrüdenbesitzerin, telefoniert hatte, zeigte Barika zum ersten mal eine leichte Unruhe.
Ich glaube Barbara braucht langsam Baldrian :-D

Seit ca. 20.00 Uhr hechelt sie immer mal wieder stärker und wechselt auch die Liegeposition häufiger. Es gibt aber immer wieder Phasen in der sie wieder komplett ruhig liegt und einfach nur schläft.

Mal schauen was die Nacht so bringt....

Statusbericht von heute 19.30 Uhr

Hier tut sich nichts. Barika ist immer noch die Ruhe in Person. Heute Nachmittag haben Barika und ich 2 Stunden tief und fest geschlafen..... wer weiß was noch kommt :-)

Die Temperatur ist immer noch nicht da wo ich die gerne hätte und das Futter schmeckt immer noch.

Barika befindet sich im hervorragenden Allgemeinzustand. Deshalb warten wir ruhig und geduldig ab.

Statusbericht von heute 07.45 Uhr

Wir hatten erneut eine sehr ruhige Nacht. Barika und ich haben wundervoll geschlafen :-)

Die Temperatur befindet sich zur Zeit bei 37,3° Grad.

Das Frühstück hat Barika auch heute morgen wieder verspeist.

Sie sucht zwar jetzt immer häufiger die Wurfkiste auf, aber nur um darin kurz die Handtücher in die richtige Position zu bringen und dann gemütlich dort zu schlafen. Unglaublich welche Ruhe diese Hündin hat, Fenya war da etwas anders.... mal schauen wann die Ruhe auch bei Barika vorbei ist.

Zur Zeit gibt es noch keinen Grund sich Sorgen zu machen. Wir warten also weiter....

Medizinisch:
Durch den abrupten Abfall des Serumprogesteronwertes unter 2 ng/ml wird ein Temperaturabfall um 1 bis 3 °C unter die normale Körperinnentemperatur ausgelöst. Dieser Abfall der Rektaltemperatur findet 24 bis 36 Stunden vor der Geburt des ersten Welpen statt. Die Hündin befindet sich zu dieser Zeit in der Eröffnungsphase der Geburt.


30.09.2014 - Dienstag - 63. Tag Trächtigkeit

Statusbericht von heute 13.15 Uhr

Es tut sich nix.... oder besser gesagt nicht viel. Die Temperatur bewegt sich gaaaanz langsam in die richtige Richtung. Waren wir gestern noch bei einer konstanten Temperatur von 37,5° - 37,6° so sind wir seit heute morgen bei 37,3°

Sowohl das Frühstück als auch die Mittagsportion wurde gefressen.

Statistisch gesehen werfen die meisten Hündinnen am 63. Tag der Trächtigkeit. Ich glaube Barika interessiert sich nicht für Statistiken. Sie macht ihr eigenes Ding.

Sie ist weiterhin auffällig ruhig und schläft viel. Nach draußen geht sie nur wenn es unbedingt sein muss.

Sobald sich die Lage hier verändert melde ich mich wieder.... ansonsten lesen wir uns morgen.


29.09.2014 - Montag - 62. Tag Trächtigkeit

Statusbericht von heute 14:30 Uhr

Weiterhin alles ruhig im Hause Burgtroll. Barika hat heute morgen ihr Frühstück weggehauen als hätte sie seit Tagen nix mehr gefressen. Gerade im Moment ist sie dabei ihre Mittagsportion zu vertilgen.

Die Temperatur befindet sich weiterhin deutlich über 37°.

Zum letzten Wiegetermin und Check up waren wir bereits heute morgen. Barika hat erneut 600 gr. (seit Samstag) zugenommen und wiegt aktuell 38,2 kg. Ein Plus innerhalb von einer Woche von 2,4 kg.

Sie sondert klaren, geruchslosen Schleim ab. Die Tierärztin meint es dauert nicht mehr lange bis es los geht. Mein Gefühl sagt, wir haben noch Zeit.

Mal schauen wer Recht hat.

Der Bauch verändert sich.... die Flanken sind jetzt wieder deutlicher zu sehen.

Ich melde mich morgen wieder, es sei denn, es passiert hier heute noch was.


28.09.2014 - Sonntag - 61. Tag Trächtigkeit

Handyfoto

Statusbericht von heute 14:00 Uhr

Alles unverändert - alles noch ruhig.

Die Temperatur ist weiterhin deutlich über 37°. Futter wird noch gefressen, zwar nicht mehr "trocken" aber sobald etwas tolles untergemischt ist wird es gefuttert.

Jetzt ist auch alles vorbereitet.... der "Kreißsaal" ist komplett fertig, die Wurfkiste mit den nötigen Krankenunterlagen, Decken, Bettücher und Badetücher eingerichtet.
Unmengen an Handtüchern liegen bereit. Die farbigen Bändchen zur Kennzeichnung der Welpen sind ebenfalls fertig geworden.

Letzte Nacht hat Barika in der Wurfkiste geschlafen, nachdem sie die Badetücher, die als oberstes liegen, nach ihren Wünschen sortiert hatte.

So werden wir heute den Restsonntag und das schöne Wetter genießen.

Sollte sich heute noch was Spannendes ergeben melden wir uns hier natürlich sofort wieder. Falls nicht, sage ich schonmal: "Immer schön dran bleiben und bis morgen" :-)


27.09.2014 - Samstag - 60. Tag Trächtigkeit

Statusbericht von heute 15:00 Uhr

Barika geht es weiterhin prima. Sie ist die Ruhe in Person, Temperatur ist im Normalbereich, Gewicht liegt heute bei aktuell 37,6 kg - das macht ein Plus von 800 gr. in nur 2 Tagen. Bauchumfang auch nochmal 1-2 cm mehr als vor zwei Tagen.

Futter, ja Futter ... hmmm, also .... gestern Abend ließ Barika ihr Trockenfutter fast unberührt stehen. Ich habe ihr etwas Leckeres unter gemischt und siehe da, sie hat alles gefressen.
Heute Morgen hat sie ihre Portion zwar aufgefuttert, aber nicht so zügig wie sonst.... ein paar Krümel blieben schließlich liegen.

Unser "Kreißsaal" ist immer noch nicht ganz fertig - so spät wie dieses mal war ich noch nie. Wir müssen noch ein wenig Möbel rücken damit Barika und die kleinen Tröllchen auch ihre Ruhe haben in der Ecke in unserem Wohnzimmer. Die farbigen Bändchen, die jeder Welpe nach der Geburt angelegt bekommt, habe ich auch noch nicht fertig. Unseren Tisch, den wir zur Dokumentation und zum Abstellen sämtlicher Utensilien brauchen, steht auch noch nicht. Oh Mann.... nu wird es aber Zeit.

Ich kann nur gerade nicht weiter machen, denn Dietmar hat beschlossen, daß heute noch ein neuer Heizkörper installiert werden muss.... - jow, den hat er heute morgen noch schnell im Baumarkt gekauft - schließlich brauchen die Neugeborenen Welpen eine behagliche warme Umgebung, unsere Fußbodenheizung, die wir im Winter nutzen, ist noch nicht an.

So sind sie die Männer - immer um das Wohl der Familie bemüht.

Dafür ist aber bereits die Technik fertig, Akkus von Videokamera und Fotokamera sind geladen, Speicherkarten sind leer und einsatzbereit.

Sofern sich heute nichts mehr tut, melde ich mich morgen wieder.

Ach so.... nächste Sendung auf Tröllchen-TV ist die "Ziehung der Lottozahlen". Allerdings ist sich die Redaktion noch nicht einig über den genauen Sendetermin. Dieser wird noch mitgeteilt ;-)


25.09.2014 - Donnerstag - 58. Tag Trächtigkeit

Heute habe ich bei der Tierärztin die bestellten Krankenunterlagen für die Wurfkiste abgeholt. Barika war auch kurz mit in der Praxis... aber nur zum wiegen, schmusen und Leckerchen abholen. Sie hat seit letztem Montag, also innerhalb von nur 3 Tagen, 1 kg zugenommen und wiegt aktuell 36,8 kg.

Beim Bauchumfang hat Barika auch nochmal 2 - 3 cm draufgepackt, somit sind wir da mit ca. 15 - 16 cm im Plus. Mittlerweile hört Barika auf den Namen "Dicke" ganz hervorragend.

Wir haben begonnen die Körpertemperatur von Barika zu messen um einen Referenzwert zu erhalten. Diese liegt noch im Normalbereich.

Barika zeigt keine Anzeichen von Unruhe oder Nestbauverhalten. Der Garten bleibt bisher verschont. Fenya hat seit Montag striktes Wurfkistenverbot erhalten, was sie mürrisch hinnimmt. Barika hingegen liegt jetzt häufiger in der Wurfkiste. Manchmal denke ich sie hat ein Grinsen im Gesicht wenn sie dort liegt und Fenya zuschaut :-)

Gefressen wird immer noch sehr ausgeprägt. In der Literatur heißt es, dass die Hündinnen in der letzten Woche der Trächtigkeit möglicherweise keinen Appetit mehr haben. Hmmm, ich glaube es muss daran liegen das Barika die Literatur nicht gelesen hat, oder die Welpen erst in einigen Wochen zur Welt kommen sollen :-D

Die werdende Mama bekommt seit ein paar Tagen Pulsatilla. Dies soll die Geburtswege vorbereiten. Das haben wir schon beim A-, B- und C-Wurf so gehandhabt. Keine Ahnung ob es geholfen hat... es hat aber auf jeden Fall nicht geschadet und deshalb geben wir das jetzt auch wieder. Glaube versetzt bekanntlich Berge ;-)

Auf der Startseite habe ich auch schonmal den "Liveticker" für die Geburt vorbereitet. Sofern wir Zeit haben und alles normal abläuft, werden wir dort wieder, genau wie bei unseren vergangenen Würfen, die einzelnen Welpen nacheinander eintragen, sobald sie das Licht der Welt erblickt haben.

Wir werden dieses mal, im Zeitalter der neuen Technik, erstmalig eine D-Tröllchen Whats App Gruppe anlegen. Wer darin Mitglied werden möchte schickt mir bitte seine Handynummer.

Wer über den Geburtsbeginn informiert werden möchte, schickt mir bitte ebenfalls eine kurze mail über das Opens internal link in current windowKontaktformular.

Sobald es dann losgeht schicke ich eine kurze Serienmail...

Hierzu möchte ich nochmal erwähnen, dass alles machen wir nur, solange keine Komplikationen auftreten und wir die Zeit dazu haben. Während der Geburt steht Barika und die Welpen im Mittelpunkt.

Es sind nur noch wenige Tage bis die Tröllchen kommen, somit berichten wir ab jetzt etwas häufiger im Trächtigkeitstagebuch. Sofern alles ruhig bleibt lesen wir uns am Samstag wieder ;-) Ansonsten natürlich eher.

Medizinisch:
Die Welpen sind jetzt voll entwickelt und lebensfähig. Theoretisch können sie bereits geboren werden. Jedoch ist jeder Tag noch gut, den sie im Mutterleib verbringen.


22.09.2014 - Montag - 55. Tag Trächtigkeit

Wir sind aus dem Wochenende zurück. Schön war es in Bochum. Dies war bis zum Jahresende unser letzter Tripp - ab jetzt haben wir Zeit um uns um Barika und die kleinen D-Tröllchen zu kümmern.

 


Apropos D-Tröllchen..... mind. ein D-Tröllchen kommuniziert jetzt durch die Bauchdecke mit uns. Ganz zaghaft klopft es gegen die Hand die auf Barikas Bauch ruht. Ob es ein Troll oder eine Trolline ist können wir noch nicht sagen... es bleibt also spannend.

Heute Morgen war Barika bereits in der Tierarztpraxis zur 2. und letzten Herpesimpfung. Selbstverständlich wurde auch wieder gewogen. Barika hat seit letztem Montag weitere 500 gr. zugenommen. Das aktuelle Gewicht beträgt somit 35,8 kg.

Der Bauch verändert sich... der Bauch war vorher ziemlich gleichmäßig "mehr" ohne jedoch fett zu sein, so hat sich jetzt eine kleine Kugel in der Mitte gebildet. Aktuell sind wir bei ca. 12 - 13 cm im Plus vom Ausgangswert.

Ab heute geben wir 3 x täglich Pulsatilla. Das soll den Geburtsweg schön vorbereiten. Ob es was hilft... keine Ahnung, jedoch schaden kann es nicht.


19.09.2014 - Freitag - 52. Tag Trächtigkeit

Es gibt nichts aufregendes zu berichten. Barika geht es immer noch ausgesprochen gut. Sie genießt ihren Status als Prinzessin in vollen Zügen.

Die Zitzen sind jetzt bereits richtig gut entwickelt.

Am Montag haben wir wieder einen Termin zur Gewichtskontrolle und Barika erhält dann die zweite, noch notwendige, Herpesimpfung.

Auf Tröllchen-TV wird es am Dienstag, den 23.09.2014 um 20.15 Uhr eine weitere Sendung geben.... Viel Spaß beim anschauen.

Für alle die noch nicht getippt haben.... hier geht es Opens internal link in current windowzum Welpentipp.


Somit verabschiedet Familie Burgtroll sich ins Wochenende..... bis Montag dann in alter Frische :-)


15.09.2014 - Montag - 48. Tag Trächtigkeit

Heute war unser obligatorischer Wiegetermin. Barika hat seit der letzten Wiegeaktion vor genau einer Woche 1,2 kg zugenommen und wiegt nun 35,3 kg. Das macht eine Gesamtzunahme von 3,9 kg seit dem wir vom Deckrüden zurück sind.
Beim Bauchumfang hat sich von Freitag bis heute nichts getan.

Der Appetit ist weiterhin ungebremst. Fit ist sie auch noch wie ein Turnschuh. In der Beziehung merkt man ihr nicht an das sie Welpen bekommt. Man kann es nur am runden Bäuchlein sehen.

Die Wurfkiste steht bereits bei uns im Wohnzimmer. Barika zeigt noch kein Interesse daran.... aber Fenya, sie liegt mit Vorliebe darin. Bin mal gespannt wie sie reagiert wenn sie diese für Barika und die Kinder räumen muss :-)

Medizinisch:
Der Welpe ist jetzt fertig. Alles wichtige ist angelegt. Ab jetzt legt er nur noch an Gewicht zu bis er schließlich zur Welt kommt.
Ab der 8. Woche, so um den 50. Tag der Trächtigkeit klopfen die kleinen Bewohner gegen die Bauchdecke und wir Zweibeiner können dies spüren wenn die Hündin entspannt auf der Seite liegt.Wir sind schon ganz gespannt wann wir die ersten zarten Klopfzeichen wahrnehmen werden.


12.09.2014 - Freitag - 45. Tag Trächtigkeit

Bevor wir ins Wochenende starten will ich mich nochmal kurz melden.

Barika geht es weiterhin gut, sie verliert immer noch diesen "Trächtigkeitsschleim", was jedoch völlig normal ist. Ihr Hunger ist weiterhin ungebremst. Beim Bauchumfang hat sie nochmal etwas zugelegt. Aktuell sind wir bei ca. 10-11 cm im Plus vom Ausgangswert.

Ob dies nun an dem ausgeprägten Appetit liegt oder an den Welpen die sich in ihrem Bauch hin und her schaukeln lassen, wird sich bald zeigen..... der Countdown läuft auf jeden Fall stetig weiter runter. In 18 Tagen ist der statistisch errechnete Wurftermin bereits erreicht. - Wir sind gespannt -

Medizinisch:
Ab dem 45. Tag entstehen Tasthaare, Zehen und Ohren.
Durch eine Röntgenaufnahme könnte man jetzt die kleinen Skelette der Welpen darstellen. Dies wird aber nur empfohlen, wenn sich Probleme in der Trächtigkeit zeigen oder eine Einfrüchtigkeit vermutet werden. Dies ist bei uns nicht der Fall und deshalb verzichten wir auf eine Röntgenuntersuchung.

Ein weiterer Hinweis für den Opens internal link in current windowWelpentipp :-)


08.09.2014 - Montag - 41. Tag Trächtigkeit

Heute morgen war ich mit Barika zum wiegen in der Tierarztpraxis. Sie hat vom letzten Wiegetermin vor genau einer Woche bis heute 2,1 kg zugenommen und wiegt nun 34,1 kg.

Beim Bauchumfang sind wir aktuell so 6-7 cm vom Ausgangswert im Plus.

Ansonsten gibt es nichts Neues zu berichten. Sie bettelt weiterhin fleißig nach allem Eßbarem, kontrolliert regelmäßig den Futternapf von Fenya ob nicht noch ein Krümel zu holen ist und klaut alles was sie erwischen kann.

Noch ein kurzer Hinweis .... am Mittwoch, den 10.09.2014 um 20.15 Uhr gibt es wieder eine neue Sendung Opens external link in new windowAktenzeichen xy ungelöst auf Tröllchen-TV.

 

Medizinisch:
So in etwa sieht ein Hundewelpe zum Beginn der 7. Trächtigkeitswoche (Tag 43) im Mutterleib aus.


3/4 des Wachstums der Föten fällt in die letzten drei Wochen der Trächtigkeit.


Die Literatur schreibt dazu:
Wenn die Hündin einen durchschnittlichen oder grossen Wurf trägt, kommt es zur Faltung der Gebärmutterhörner, wodurch sich ihre äusseren Linien drastisch verändern. Diese Veränderung wird nicht sichtbar, wenn nur zwei bis drei Welpen vorhanden sind. (vielleicht ein Hinweis für den Opens internal link in current windowWelpentipp???)


02.09.2014 - Dienstag - 35. Tag Trächtigkeit

Barika, unsere Bettelkönigin und Klau-Madame geht es prima. Das Bäuchlein rundet sich leicht, was sich optisch schon wage angedeutet hat, wurde durch das Maßband bestätigt. Beim Bauchumfang sind wir zur Zeit bei ca. 2-3 cm im Plus. Dies ist messbar zwar noch nicht so viel, jedoch verändert sich ihre Figur. Die Zitzen wachsen ebenfalls schon.
Das Gewicht der Vorwoche von 32,0 kg hat Barika gehalten. Was mich, ehrlich gesagt, etwas erstaunt hat. Ich hätte mit einer Gewichtszunahme gerechnet bei dem was Madame sich einverleibt.

Seit gestern haben wir begonnen die Futtermenge leicht zu erhöhen. Barika bekommt jetzt zusätzlich zur Abendmahlzeit auch noch ein mittelgroßes Frühstück serviert, was selbstverständlich in ihrem Sinne ist.

Genau heute in vier Wochen ist der errechnete 63. Tag der Trächtigkeit an dem viele Hündinnen ihre Welpen zur Welt bringen. Wir sind gespannt ob Barika sich auch an den Zeitplan der Lehrbücher hält.

Medizinisch:
Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.


30.08.2014 - Samstag - 32. Tag Trächtigkeit

Wir haben Halbzeit... Nochmal 32 Trächtigkeitstage und dann hoffe ich das die kleinen D-Tröllchen das Licht der Welt erblickt haben oder wenigstens die Geburt unmittelbar bevor steht. Wie die Zeit vergeht ....

Wie geht es Barika? Sehr gut, sie frisst alles was ihr unter die Nase kommt. Bettelt was das Zeug hält und bedient sich der Dinge, die eigentlich gar nicht für sie vorgesehen waren. Das Nachsehen haben dann die anderen.... ob Vier- oder Zweibeiner.... da macht Barika keinen Unterschied.
Der Schleim, der nur bei trächtigen Hündinnen auftritt, ist jetzt auch seit 3 Tagen ganz klar zu sehen.

Heute haben uns die ersten Welpeninteressenten von "weiter her" besucht. Nach anfänglicher Skepsis wurden die fremden Leute jedoch freudig begrüßt und man ließ sich die Streicheleinheiten gerne gefallen.

Ab jetzt wollen wir dann auch mal wieder mit unseren Opens internal link in current window"Welpentipp" loslegen. Dazu gibt es heute Abend um 20.15 Uhr die Sendung "Wetten dass..?" auf Tröllchen TV.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück beim tippen und viel Spaß beim Filmchen Opens external link in new window"Wetten dass..?"

Heute wird uns noch Charack, alias Bootsmann, mit seinen Zweibeinern besuchen. Wir freuen uns drauf.... deshalb jetzt erstmal Schluß an dieser Stelle.... weitere Info´s dann ab nächster Woche :-)


26.08.2014 - Dienstag - 28. Tag Trächtigkeit

Nachdem Fenya im Frühjahr leer geblieben ist, waren wir dieses mal etwas zurückhaltender mit der (Vor-)Freude und unserem "Wurfbegleitungsschnaps".

Da sich aber gestern eindeutig die D-Tröllchen gezeigt haben, mussten wir natürlich darauf einen trinken.

Viele Info´s gab es ja gestern nicht, das will ich heute nachholen.

Die Anzahl, wieviele Fruchtanlagen wir im Ultraschall zählen konnten wird natürlich nicht verraten. Dazu gibt es am Samstag die neue Sendung auf Opens external link in new windowTröllchen TV "Wetten dass...?" um 20.15 Uhr.... halt wie sich das für die Sendung gehört.... die wird schon immer Samstags um 20.15 Uhr ausgestrahlt und so wollen wir das auch halten.

Barika geht es gut. Sie wird so langsam zum Bettelkönig. Essbares stehen lassen kann man gar nicht mehr sobald sie in der Nähe ist. Dies sind mal ganz neue Erfahrungen für mich.... denn für Fenya war fressen nie so wichtig.

Ich denke dies zeigt sich auch schon am Gewicht.... Barika wog gestern genau 32,0 kg. Dies sind 600 gr. mehr als am Anfang der Trächtigkeit.... an den kleinen D-Tröllchen kann dies noch nicht liegen :-)

Der Bauchumfang ist unverändert. So sagt es das Maßband... allerdings habe ich schon den Eindruck das die "Form" sich ein wenig verändert hat. Dies ist so minimal, dass nur wir es sehen können die Barika jeden Tag beobachten.

Der Schleim, den viele trächtige Hündinnen absondern, ist bei Barika immer noch nicht zu sehen.

Medizinisch:
Um den 28. Tag ist die Plazentabildung beendet. Am Ende dieser Embryonalperiode sind beim Hund alle wichtigen Organsysteme im Groben angelegt, die endgültige Körperform ist bereits in ihren Grundzügen erkennbar und die Gesichter nehmen Gestalt an. Die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Ab diesem Zeitpunkt heißt es auch nicht mehr Embryo, sondern Fötus.


25.08.2014 - Montag - 27. Tag Trächtigkeit

Wir waren beim Ultraschall und können ab sofort unsere neue Seite Online stellen.

Tröllchen TV --- Der neue Sender speziell und exclusiv für unsere Tröllchen

-- Bitte auf das Bild klicken --

Exclusiv bei Tröllchen TV

20.08.2014 - Mittwoch - 22. Tag Trächtigkeit

Es ist mal wieder Zeit für einen Eintrag im Trächtigkeitstagebuch für alle die da "draußen" die Daumen drücken.

Was hat sich seit dem letzten Eintrag verändert?

Nicht viel.....

Die Nidation der befruchteten Eizellen (sofern welche befruchtet wurden) sollte seit gestern abgeschlossen sein. Somit hat jetzt jeder Embryo seinen Platz gefunden an dem er bis zum Zeitpunkt der Geburt wachsen wird.

Wesensveränderungen gibt es bei Barika seit dem letzten Eintrag keine extremen zu berichten.

Körperliche Veränderungen... hmmm, also der zähe, glasige, klare Ausfluss auf den viele in dieser Zeit warten, ist nicht zu sehen....
alles trocken wie in der Wüste :-)
Die Zitzen sind eventuell ein wenig größer und rosiger. Der Unterschied ist aber so minimal, dass es schon wieder bei mir eine Unsicherheit auslöst, ob ich mir das nicht einbilden will.

Was aber ganz klar eine Veränderung darstellt ist Barika´s Freßverhalten. Am Sonntag, den 19. Tag der Trächtigkeit hat Barika ihr Futter kaum angerührt. Über die Hälfte hat sie im Napf gelassen. Montag das gleiche Spiel. Gestern hat sie gar nichts fressen wollen.... Nachdem ich ihr aber etwas Rinti unter das Trockenfutter gemischt hatte, wurde der Napf bis auf den letzten Krümel geleert. Nun sind wir gespannt was heute Abend passiert....

Es bleibt also weiter spannend.... nur noch ein paar Tage bis zum Ultraschall.

National Geographic / Pioneer Production

Medizinisch:
So ungefähr sieht jetzt bzw. in zwei/drei Tagen ein kleiner D-Troll aus.

Der Kopf hat begonnen, sich zu entwickelnund es bilden sich winzige Knospen, aus denen schliesslich die Vorderbeine werden. Die Knospen der Hinterbeine entwickeln sich einen Tag später, ebenso die ersten Zeichen der Augen. Der Embryo beginnt den Kopf nach vorne zu neigen und rollt sich in die klassische Fötenstellung zusammen. Während dieser Zeit bilden sich die inneren Organe. Die fötale Zirkulation hat sich entwickelt und das Herz schlägt.

Theoretisch könnte jetzt bereits eine Trächtigkeit mittels Ultraschalluntersuchung nachgewiesen werden. Sicherer ist allerdings eine Untersuchung zwischen dem 25. und 28. Tag der Trächtigkeit. Zu diesem Zeitpunkt kann der Herzschlag mittels Ultraschall nachgewiesen werden, was für ein Leben der Frucht beweisend ist.

Somit warten wir noch ein paar Tage.


14.08.2014 - Donnerstag - 16. Tag Trächtigkeit

Hat sie den schwangeren Blick oder nicht???

Langsam wird es spannend in Barikas Bauch. Sofern Eizellen befruchtet wurden steht jetzt der Zeitpunkt der Nidation unmittelbar bevor.

Um den Zeitpunkt der Nidation zeigen manche Hündinnen Futtermäkeligkeit und Brechreiz, ein erhöhtes Schlafbedürfnis und extreme Verschmustheit.

Bei Barika kann ich z.Zt. keine Futtermäkeligkeit oder Brechreiz feststellen.... gut, die Nidation beginnt ja auch gerade erst... sofern es was gibt was sich "niederlassen" kann. Dafür bettelt Barika jetzt sobald etwas essbares in der Nähe ist.

Verschmust.... ja verschmust ist sie immer ...

Schlafbedürfnis.... hmmm, sie schläft nicht mehr als sonst auch, aber dafür tiefer und fester als sonst. Normalerweise wird Dietmar pünktlich um 6:30 Uhr von Barika geweckt. Seit ein paar Tagen ist das nicht mehr der Fall. Heute hat Dietmar sogar verschlafen.... er wird sich wohl in Zukunft einen Wecker stellen müssen.

Was uns noch auffällt... Barika ist fremden Menschen gegenüber misstrauischer als sonst.

Körperliche Veränderungen könnten auch bereits beobachtet werden. So beginnen ab der 3. Woche die Zitzen sich leicht zu verändern. Ein zäher, glasig klarer Ausfluss könnte beobachtet werden. Aber auch davon ist weit und breit nix zu sehen. - Bis jetzt -

Es bleibt also spannend und die Daumen sollten weiter gedrückt bleiben.

Medizinisch:
Die Nidation am 15. - 16. Tag p.c.läuft in drei Phasen ab:

1. Vorkontaktstadium:    es bestehen noch keine sichtbaren Verbindungen zwischen Blastozyste und Endometrium

2. Appositionsstadium:  die Blastozyste nimmt an punktförmigen Kontaktstellen Verbindung zum mütterlichen Epithel auf

3. Adhäsionsstadium:    die Verbindung zwischen Embryo und Mutter ist so stark ausgeprägt, dass eine Trennung ohne Schädigungen nicht mehr möglich ist.

Durch das Gelbkörper-Hormon Progesteron ist das Endometrium (Schleimhaut des Uterus) auf die Aufnahme der Frucht vorbereitet. Vom Trophoblasten wird nun das Schwangerschaftshormon Choriogonadotropin (HCG) gebildet, das in der ersten Zeit der Trächtigkeit die Funktion des Gelbkörpers aufrecht erhält und dadurch einen Frühabort (frühe Fehlgeburt) verhindert.

Quelle: Deutsche Pinscher von Calpunia


09.08.2014 - Samstag - 11. Tag Trächtigkeit

Barika geht es gut. Die ersten Tage (bis einschließlich Mittwoch) hat Barika kaum gefressen. Einen Zustand den ich bei ihr überhaupt nicht kenne. Egal was war.... gefressen hat sie immer.
Also wurde ihr Futter von mir liebevoll verfeinert, was zur Folge hatte, dass sie wenigstens ein bissel gefuttert hat. Natürlich immer nur wenn ich neben ihr gesessen habe und ihr gut zugesprochen habe.
Dieser Spuk ist seit Donnerstag wieder vorbei. Sie frisst wieder... zwar noch ein bissel langsam und immer kontrollierend ob es nicht was besseres geben könnte... aber das fange ich erst gar nicht an... eine verwöhnte Hovidame im Haushalt muss reichen und diese Stellung hat Fenya :-)

Ansonsten gibt es nix Neues. Auch kein aktuelles Gewicht, denn unsere Haustierärztin macht gerade Urlaub.

Medizinisch:
Die (hoffentlich) befruchteten Eizellen nennt man ab der Vereinigung von Eizelle und Samen Zygote. Diese Zygote beginnt sich zu teilen. Um den 8. Tag nach der Befruchtung wird aus der Zygote die Morula (auch Maulbeerkeim genannt).
Bereits einen Tag später entstehen durch Hohlraumbildung die Blastozysten (Keimblase). Ab diesem Zeitpunkt sprechen wir vom Embryo. Die Blastozysten haben immer noch nicht ihren entgültigen Ort erreicht. Sie bewegen sich weiterhin frei in der Gebärmutter bzw. den Gebärmutterhörnern. Die Nidation (das "andoggen" in den Gebärmutterhörnern) wobei jeder Embryo seinen festen Platz erhält, findet zwischen dem 15./16. - 20. Tag nach der Befruchtung statt.


02.08.2014 - Samstag - 04. Tag Trächtigkeit

Seit gestern Abend sind Barika und ich wieder Zuhause.

Das Nachdecken hatten wir nach kurzfristiger Überlegung auf Freitag verschoben und wir Zweibeiner sind stattdessen am Donnerstag lecker Essen gegangen.

Gestern, Freitag, deckte Luke (Igor von der Hofreite) erneut zielstrebig, völlig problemlos und flott unsere Barika.

Am Nachmittag hatten wir dann noch ausreichend Zeit um Fotos zu machen, Kuchen zu essen und zu Quatschen. Es war eine tolle Zeit in Rees, Barika und ich haben uns sehr wohl gefühlt. Vielen Lieben Dank an die ganze Familie Huying.

Aber auch Sabine und Familie möchte ich ein dickes "Danke" sagen. Sie haben sich die ganze Zeit über zur Verfügung gehalten. 

Nun aber noch ein ganz aktuelles Foto von unserem Mr. Charming Luke
(mehr Bilder folgen in den nächsten Tagen)

Heute war Barika bei der Haustierärztin zur ersten Herpesimpfung. Der Herpesvirus ist für das "infektiöse Welpensterben" in den ersten Lebenstagen der Welpen verantwortlich. Durch diese Impfung soll das vermieden werden. Die zweite Impfung findet ca. 14 Tage vor dem errechneten Geburtstermin statt.

Barika wiegt heute 31,4 kg

Ab jetzt darf die (hoffentlich) werdende Mama Ihren uneingeschränkten Sonderstatus genießen :-D

Medizinisch:
Das Sperma von den beiden Deckakten ist mittlerweile an der Gebärmutterschleimhaut vorbei hat die Eileiter erreicht, in denen sich die reifen Eizellen befinden sollten. Die Spermien bleiben nun in den weiblichen Geschlechtsorganen eine Zeitlang befruchtungsfähig.


31.07.2014 - Donnerstag - 02. Tag Trächtigkeit

Gestern sind Barika und ich nach Rees zu Igor von der Hofreite, genannt Luke, gereist.

Um 20:30 Uhr waren wir im Hotel, schnell einchecken und los...
Um 20:40 Uhr waren wir bei Luke und um 21:15 Uhr lag Barika bereits gedeckt im Auto und wußte gar nicht so recht was mit ihr passiert war :-)

Luke war ruhig und zielstrebig. Das hat mich sehr beeindruckt. Ohne Hektik schnuffelt Luke an Barika, stieg gaaanz in Ruhe auf und deckte.... Umsteigen, 15 Minuten hängen, fertig.

Heute wollen wir nochmal nachdecken.

Wenn alles gut geht können wir um den 30.09.2014 mit den kleinen D-Tröllchen rechnen.

Beim C-Wurf haben wir nach erfolgtem Deckakt dieses Foto eingestellt.
63 Tage später lag 1 Rüde und 8 Hündinnen in der Wurfkiste. Der Rüde ist auf dem Foto wohl ganz klar zu erkennen :-)

Ich muss zugeben, dass diese Geschlechterverteilung nicht ganz so optimal war.

Deshalb haben wir uns dieses mal für folgendes Bild entschieden.... in der Hoffnung eine etwas ausgeglichenere Geschlechterverteilung hin zu bekommen.

Medizinisch:
Die Spermien wandern jetzt aufwärts durch die Scheidenschleimhaut.


29.07.2014 - Dienstag - 10. Tag Läufigkeit

Heute war der letzte Kontrolltermin in Gießen.

Das aktuelle Gewicht von Barika beträgt 31,4 kg.
Der Progesteronwert lag bei 8,56 ng/ml

Die Zytologie zeigt Zellen entweder mit sehr blassem Zellkern oder bereits ohne Zellkern. Schollen haben sich gebildet.

Auf dem Bild eine Scholle ohne Zellkerne (zeigt der Finger drauf)
Die anderen Zellen weisen einen sehr blassen Zellkern auf.

Die Entscheidung ist gefallen. Morgen starten wir unsere Reise zu Deckrüde Nr. 1

Nun heißt es Daumen drücken. Für Barika ist es das "erste Mal" - wir sind gespannt ob es klappt.


28.07.2014 - Montag - 09. Tag Läufigkeit

Barika hat sich nun doch überlegt einen Gang zuzulegen. Der heutige Progesteronwert lag bei 4,78 ng/ml..... bei einem Wert von ca. 8 - 10 gilt der Eisprung medizinisch als erwiesen.

Die Blutung ist seit gestern Abend deutlich heller geworden, fleischfarben.... so wie es sein soll.

Die Zytologie hat ergeben, dass überwiegend große Superfizialzellen zu finden sind. Der Zellkern verblasst. Es haben sich bereits Schollen gebildet. Aber noch nicht genug, was zum Progesteronwert passt.

In der Abbildung auf Bild 1 große Superfizialzellen mit verblasstem Zellkern.
(leider etwas undeutlich)

Auf Bild 2 sieht man die die Zellen die bereits Schollen bilden.

Morgen steht jetzt der voraussichtlich letzte Termin in Gießen zur Kontrolle an.

Wann wir genau Richtung Deckrüde Nr. 1 starten entscheidet sich dann.


26.07.2014 - Samstag - 07. Tag Läufigkeit

Barika hat sich entschieden zu "dümpeln". Der Progesteronwert lag heute bei 1,58 nl/mg.

Da heute Samstag ist haben wir keine Zytologische Untersuchung durchführen lassen. Die Klinik in Gießen ist ja nur für Notfälle besetzt und Barika ist alles andere als ein Notfall.

Somit haben wir jetzt für Montag den nächsten Termin. Mal schauen wie es dann aussieht. Ich melde mich wieder ...


24.07.2014 - Donnerstag - 05. Tag Läufigkeit

Wir sind aus Gießen zurück. Barika wiegt heute aktuell 31,6 kg

Es wurde Blut für den Progesterontest abgenommen und eine Zytologie durchgeführt.
Vorab eine kurze medizinische Erklärung.


Unter dem Einfluss des Östrogens am Beginn der Läufigkeit (Proöstrus) vermehren sich die Zellen der Vaginalschleimhaut. Diese Zellen sterben zum Östrus (Standhitze) hin ab. In der zytologischen Beurteilung wird also festgestellt, wie viele vitale Zellen (Zellen mit großem Zellkern) der Abstrich enthält, wie viel intermediäre (Zellen mit bereits geschrumpftem Zellkern und beginnender Verhornung der Membran) und wie viele ganz verhornte oder auch abgestorbene Zellen (Superfizialzellen). Wenn der Anteil dieser abgestorbenen Zellen deutlich steigt bzw. einen bestimmten Wert überschritten hat, ist die Hündin im Östrus angekommen. Die abgestorbenen Zellen bilden dann Schollen (Superfizialzellen ohne Zellkern).


Lt. Zellbild der Zytologie befindet Barika sich Richtung später Proöstrus. Es waren noch vereinzelt Erythrozyten zu sehen. Im Zellbild dominieren die Intermediärzellen. Es sind aber auch schon Superfizialzellen zu sehen. Der Zellkern ist noch vorhanden, jedoch beginnt er langsam zu verblassen.

Der Progesteronwert lag bei 1,34 ng/ml

Die optische Begutachtung der Schleimhaut hat ergeben, dass sich bereits ganz leicht zu den vorhandenen Längsfalten die gewünschten Querfalten.

Da wir erst bei Tag 5 der Läufigkeit sind und Barika bereits einen Progesteronwert von 1,34 ng/ml hat, haben wir am Samstag den nächsten Termin in Gießen zur Kontrolle.

Zur Zeit ist alles möglich.... entweder dümpelt Barika jetzt mit ihrem Progesteronwert so vor sich hin oder sie hat es eilig.... wir werden sehen.

Somit melde ich mich am Samstag wieder.


22.07.2014 - Dienstag - 03. Tag Läufigkeit

Das lange Warten hat endlich ein Ende - Barika ist seit Sonntag läufig, denn da hat sie das erste Blut verloren. Zuerst nur sichtbar beim Abtupfen der Vulva auf dem Zewa, aber es war da. Bereits gestern war das Blut ganz deutlich sichtbar. 

Somit beginnt jetzt nicht nur für uns, sondern auch für unsere Welpeninteressenten eine spannende Zeit.
(Sollten Sie sich für einen Welpen interessieren nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt mit uns auf - falls nicht schon geschehen)

Leider mußten wir im Frühjar mit Fenya erleben, dass nicht immer alles nach Plan läuft - denn Fenya blieb leer. Wollen wir hoffen das uns das diesmal mit Barika erspart bleibt und wir uns Anfang Oktober über eine neue Generation kleiner Tröllchen freuen dürfen. Daumen drücken ist also ausdrücklich erwünscht :-)

Die beiden Deckrüdenbesitzer sind informiert und beide Rüden erfreuen sich bester Gesundheit und sind auch nicht in Urlaub oder auf Veranstaltungen unterwegs. Die Unterkunft in der Nähe von Deckrüde Nr. 1 ist bereits grob reserviert.

Am Donnerstag hat Barika in der Vet Uniklinik in Gießen einen Termin. Dort wird geschaut ob alles in Ordnung ist, wovon wir aber ausgehen.

Somit melde ich mich mit dem Ergebnis der Untersuchung am Donnerstag wieder hier im Tagebuch.