Sitemap | Impressum | Kontakt | Home

5. Lebenswoche - Welpentagebuch D-Wurf


03.11.2014 - 32. Tag

Hallo Leute,

wir hatten am Wochenende wieder viel Besuch... nun bin ich aber müde....

Schön war es aber.... meine Kur wurde zwar bereits genehmigt, jedoch steht der Termin noch nicht so ganz fest. Jedenfalls habe ich mal wieder ein Gespräch zwischen den haarlosen Zweibeinern mitbekommen.

Ich glaube das liegt daran, dass wir uns ein neues Spiel haben einfallen lassen. Danaee hat angefangen.... dann Domina und Deska.... na und dann wollte ich auch mitmachen. Dhakiya und Darika sind ein wenig Eigen... die haben sich bisher geweigert bei unserem Spiel mitzumachen. Dabei macht es so einen Spaß....

Nun wollt ihr bestimmt wissen was wir gemeinsam spielen, klar, verrate ich Euch... Seit Samstag können wir mit unserem Popo Geräusche machen, unser Kackelchen so richtig rausschießen lassen, dann mit unseren kleinen Pfoten dadurch laufen und alles auf den Fliesen verteilen. Somit sind dann auch die haarlosen Zweibeiner an unserem Spiel beteiligt. Die können die "Schei...." nämlich wegwischen :-) Warum Darika und Dhakiya nicht mitmachen wollen ist mir unbegreiflich... das ist so lustig. Die haarlosen Zweibeiner fanden unser neues Spiel auch nicht so toll.... deshalb mussten wir gestern so ein komisches Dings schlucken.... Heute Morgen auch wieder und nun ist der Spaß schon fast wieder vorbei...

Mal schauen welchen Blödsinn wir uns jetzt wieder einfallen lassen.

Lieben Gruß und bis bald
Euer Don-Digor

Der Züchter:

Vier unserer Tröllchen haben seit Samstag Durchfall. Selbstverständlich wurde sofort geschaut wer betroffen ist und am Sonntag gab es dann sofort die erste Medikamentengabe. Alle Tröllchen sind auch weiterhin mobil und munter, nehmen täglich um die 120 gr. zu. Alles also im grünen Bereich. Aber man muss ja nicht warten bis die Welpen schlapp werden. Seit heute Mittag geht es alles wieder besser und der Stuhlgang ist nicht mehr flüssig.

Die Schlafphasen werden immer kürzer und die Spielphasen immer länger. Tagsüber haben die Welpen jetzt freien Zugang in den Außenbereich. Mama Barika ist immer noch ständig dabei und säugt ihre kleine Bande mind. alle 4 Stunden.


31.10.2014 - 29. Tag

Hallo Leute,

ach die Welt ist doch so schön. Mittlerweile waren wir alle schon draußen. Am Anfang war es etwas komisch aber inzwischen finden wir das alle prima. 

Schaut mal... auf dem Bild sind wir alle drauf.... ok, ich verstecke mich teilweise, jedoch hatte ich ja auch noch zu tun. Meine Schwestern achten auf ihre gute Figur uns lassen immer Reste im Napf.... wer kann das wieder alles schön sauber machen, alles aufessen? Na ich.... Es gehört sich doch nicht so einen schmutzigen Napf zu hinterlassen, oder?

Da brauche ich mich ja auch nicht wundern wenn mein Gewicht sich so entwickelt wie es sich entwickelt.

Und nun habe ich den Salat.... nächste Woche soll ich zur Kur. Auf jeden Fall habe ich ein Telefonat zwischen den haarlosen Zweibeinern mitbekommen. Die haben was gesprochen von wegen.... Gewicht.... die Kur muss bestellt werden.... nächste Woche.... Hoffentlich muss ich da nicht alleine hin....

Ich werde Euch auf jeden Fall berichten.

Lieben Gruß und bis nächste Woche
Euer Don-Digor

Der Züchter:

Die Tröllchen bekommen jetzt täglich ihre Welpenmilch. Sofern das Wetter es erlaubt futtern sie im Freien damit wir in dieser Zeit den Welpenraum säubern können. Anschließend nehmen sie gerne noch einen Nachtisch an Mama Barikas Milchbar zu sich.
Alles entwickelt sich zu unserer vollsten Zufriedenheit. Das Sixpack macht richtig Freude.... denn so langsam kann man mit ihnen richtig was anfangen.

Am Wochenende haben wir wieder einige Besucher hier die sich angekündigt haben. Aus diesem Grund bleibt das Wochenende wieder Internetfrei.