Sitemap | Impressum | Kontakt | Home

Wie kommt die Burg in unseren Namen?

Burgen haben für uns schon immer etwas Magisches und so sind wir mit unseren Motorrädern von Burg zu Burg gefahren, haben Mittelaltermärkte besucht und bei solch einem Mittelaltermarkt auf einer Burg den ersten Kontakt zu einem Hovi geknüpft. Ein stattlicher schwarzmarkener und sehr gut erzogener Hovawartrüde.

Von dem Moment an war es um mich geschehen und ich informierte mich über die Rasse Hovawart, bis dann schließlich, fast ein Jahr später, unsere erste Hovawarthündin Fenelope von der Diamandenen Aue im Dezember 2007 bei uns einzog.

Von jetzt an war ich vom Hovivirus vollkommen infiziert. Nachdem wir alle Voraussetzungen für die Zucht erfüllt hatten, mußte natürlich auch ein Zwingername her. Die Suche und Überlegungen begannen.

Die Burg sollte natürlich auch mit in den Zwingernamen.... aber welche Burg? Da ich gebürtig aus Stolberg stamme und die "Stolberger Burg" das Wahrzeichen der Stadt ist, war schnell klar welche Burg es sein sollte.

Opens external link in new windowHier kann man mal nachsehen von welcher Burg wir da sprechen.....

Und nun ein Bild der Burg...

Uns was ist mit dem Troll?

Das mit der Burg wäre also geklärt, aber wieso ein Troll?

Troll kommt aus dem nordischen (wo wir übrigens immer mal hin wollen) und bedeutet Zauberwesen. Verzaubert hatte Fenya uns von der ersten Minute und das ist bis heute so geblieben.

Der Troll bringt aber nicht immer nur Gutes, sondern kann auch hin und wieder mal Schaden anrichten. Wer schonmal einen Hovawartwelpen gehabt hat, weiß wovon ich hier spreche.

So sieht es dann z.Bsp. aus, wenn einem Hovi langweilig ist und nur eine Zeitung als Zeitvertreib zur Verfügung steht....

 

Dazu muss ich aber sagen, dass Fenya weniger ein Troll ist als Barika... die hat es nämlich faustdick hinter den Ohren und vor ihr ist nichts sicher.

Eben ein echter Burgtroll...

Na und so kommen wir zu unserem Zwingernamen vom Burgtroll und somit unser eigenes kleines selbstentworfenes Logo....